Lebensberatung
Familienstellen
Mediale Entwicklung

Rückführung

In einer speziellen Tiefenentspannung ist es möglich, Zugang zu den Ebenen des eigenen Unterbewusstseins und dem Unbewussten zu bekommen. In diesen Ebenen sind diejenigen Lebenserfahrungen und – ereignisse gespeichert, die mit rationalem Überlegen und Nachdenken nicht mehr abrufbar sind, z.B. als Form einer Amnesie.

Oder:
Ereignisse, die zwar im Bewusstsein, in der Erinnerung, noch präsent sind, jedoch starke Gefühle von Angst und Unsicherheiten auslösen, wegen den schockierenden Umständen, die damit verbunden waren. Solche nicht verarbeitete Geschehnisse können Lebensfreude und Vertrauen ins Leben stark beeinträchtigen. Das Geschehnis ist wie eingefroren, wird mit viel Kraftaufwand verdrängt, löst noch immer schmerzhafte Emotionen und Not aus und hält Gefühle und Verhalten des Betroffenen im Griff.

Verdrängte Schockerlebnisse  können Abspaltungen von Gefühlsanteilen zur Folge haben, aus einer sinnvollen Überlebensstrategie heraus, zum Zeitpunkt des damaligen Geschehens.

In der Rückführung kann die Erinnerung daran zurück ins Bewusstsein geholt werden. „Vergessene“ / verdrängte Ereignisse sind wieder zugänglich und können in der Tiefenentspannung behutsam reflektiert werden.
In der erneuten Begegnung mit dem Ereignis von damals kann das Erlebte nochmal betrachtet werden, aus verschiedenen Gesichtspunkten heraus, es kann eine neue Bedeutung erfahren im Sinne der Versöhnung, Vergebung und dem Frieden. 

Die Versöhnung mit der damaligen Lebenserfahrung mit all ihren Begleitumständen, den dazugehörigen Personen, dem eigenen damaligen Handeln, dem Handeln der anderen, die Reflexion der Gefühlslage –  mit dem grössten Verständnis dafür. In Dankbarkeit und im Bewusstsein darüber, dass es doch positiv weitergegangen ist, ein Weiterleben möglich war, ein Verarbeitungsprozess zum guten Ende damit kommt, das Ereignis von damals keinen Einfluß mehr hat in Gegenwart und Zukunft, Selbstwürdigung und Kraft wieder spürbar sind.

In achtsamer Begleitung helfe ich dabei, diese abgespaltenen Gefühlsanteile wieder zurück zu integrieren. Entstandene Glaubenssätze,  Denk- Gefühls- und Verhaltensstrukturen werden deutlich, können sich wandeln in eine neue, positive Ausrichtung. Eine Ausrichtung, die einer nach vorne gerichteten, neuen Haltung entspricht, dadurch in Bewegung kommt und Neues entstehen lässt. 

Die Themen, die für eine Rückführung sprechen, kündigen sich meist durch Symptome an, körperlicher Art oder im Verhalten, in Ängsten, in Widerständen, in mangelndem Vertrauen…

 

Beispielthemen für eine  Rückführung:

Schockzustände nach traumatischen Ereignissen
Amnesie
Unfall
Schuldgefühle
Überforderung
Verlust, Trennung, Verlassenheit.. 
Erfahrungen wie z.B. Notfall, Operation…
Ereignisse, die den Selbstwert beschädigt haben
Frühkindliche, auch pränatale Erlebnisformen…..

Prägende Ereignisse, bewusst oder unbewusst, mit daraus hervorgegangenen Glaubensstrukturen / -konzepten
aus der Kindheit / Schule/  Pubertät /  im Erwachsenenleben…. und viele Möglichkeiten mehr.

Auch eine Rückführung zurück zur eigenen Geburt kann angetreten werden, sogar zurück zur Lebensabsicht.

Eine weitere Möglichkeit sind Rückführungen in frühere Inkarnationen. Sie können Schlüsselerlebnisse sein für  Themen, die im heutigen Leben eine Rolle spielen.

Gerne bin ich für weitere Auskunft und Terminabsprachen für Dich/Sie da.

Kontakt:

Ruedi und Claudia Schmid

Güeterstalstrasse 17
CH- 8133 Esslingen

Lohweg 19
D-93177 Altenthann

Tel: +49 (0)9408 / 507 99 88
info [at] ruedi-schmid [dot] ch

Für den Newsletter anmelden:

Unterlagen anfordern: